Startseite > Endoprothese, Endoprothetik, Implantat, Joggen, Sport > Erlaubt: Joggen mit Implantaten

Erlaubt: Joggen mit Implantaten

In der Juni-Ausgabe 2011 des Magazins Runnersworld wird auf Seite 84 in der Rubrik Runner’s Bulletin von der Tagung der American Academy of Orthopaedic Surgeons berichtet.

Danach ist Joggen mit Implantaten erlaubt. Das Risiko, dass die Funktionsfähigkeit der Prothese leidet, liegt nur bei zehn Prozent. Eine weitere Erkenntnis der Forscher ist, dass durch den Sport die künstlichen Kniegelenke im Allgemeinen auch besser funktionieren.

  1. Di, 24. Mai 2011 um 09:54

    Hi,
    es ist aber wichtig zu sagen – wie lange und welche Strecken „gejoggt“ werden!
    Warscheinlich gibt es da noch keine objektiven Kriterien.?
    Vor 10 Jahren habe ich als Arzt noch meinen Patienten Joggen nicht empfohlen!
    Herzlichen Dank für die Infos
    Dr. med. Klaus Zentek
    http://www.künstliches-gelenk.info

    • Di, 24. Mai 2011 um 19:19

      Hallo Herr Dr. Zentek,
      vielen Dank für Ihre Anmerkungen.
      Sie haben vollkommen recht. Ich weise auch an vielen stellen in meinem Blog immer wieder darauf hin, dass sich Aussagen hinsichtlich sportlicher Aktivitäten nicht verallgemeinern lassen und diese in hohem Maße von der jewiligen Situation des Einzelnen abhängen (Gewicht, Alter, sportliche Grundlagen, sportliche Vergangenheit, OP-Verlauf, etc.). In den letzten Jahren stelle ich aber vermehrt fest, dass oft das ‚leichte‘ Joggen als empfehlenswerte Sportart von Ärzten und Kliniken bei Hüftendoprothesen, bei einigen auch als weniger empfehlenswerte, selten aber als absolut ungeeignete Sportart genannt wird. Wichtig ist dabei, wie hoch die Intensität, bzw. der Trainingsumfang ist. Man sollte nicht unbedingt den Marathon permanent im Visier haben. Regelmäßige Läufe zwischen 5 und 10 km stellen zumindest bei mir kein Problem dar. Ich kommen im Jahr auf ein Laufpensum zwischen 1000 und 1200 km ohne nur einen Hauch von Problemen.
      Man sollte jedoch unbedingt, dass gilt eigentlich auch für ‚gesunde‘ Läufer, seinen Laufstil bei eine Laufladen mit orthopädischer Expertise (sind über den LEX-Laufexperten Link auf meiner Seite zu finden) überprüfen lassen und sich dazu passende Laufschuhe aussuchen, die ggf. noch mit den notwendigen Einlagen versehen werden.
      Herzliche Grüße
      Peter Herrchen

  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: