Startseite > Bewegung, Endoprothese, Endoprothetik, Hüft-TEP, Material, Sport > Titanhüfte – Erfahrung mit 2 Hüft-OP’s in einem Jahr

Titanhüfte – Erfahrung mit 2 Hüft-OP’s in einem Jahr

Titanhüfte – Erfahrung mit 2 Hüft-OP’s in einem Jahr – Blog von Heidi Rauch

Bin wohl nicht der einzige Endoprothesen-Blogger auf dieser Welt. Unter nachfolgendem Link Titanhüfte findet Ihr einen sehr kurzweiligen und interessanten Blog einer meiner Leidensgenossinnen zum gleichen Thema. Unbedingt mal reinklicken!

  1. Brommond Hans-Joachim
    Do, 12. April 2012 um 08:12

    Hallo,
    habe gerade Deinen Blog gelesen, kann auch nur jedem Mut machen, der sich nicht traut seine Hüfte machen zu lassen.
    Ich habe seid 12 Jahren eine Titanhüfte und laufe seid 5 Jahren.
    Habe früher nie Sport gemacht, weil ich einen Unfall mit 14 Jahre hatte und meine Hüfte und das Becken gebrochen war.
    Wahrscheinlich übertreibe ich es etwas, also nicht unbedingt nachmachen aber ich bin in den letzten 5 Jahren 10 000 Kilometer gelaufen.
    Letztes Jahr bin ich 4 Marathons gelaufen.
    Dieses Jahr werden es wahrscheinlich auch wieder 4, laufe Kandel (war schon), Dresden, Bühlertal oder Karlsruhe und Frankfurt.
    Meine noch gesunde Hüfte ist aber auch schon im Endstadium und wird in den nächsten Jahren erneuert, kommt aber durch die jahrelange Fehlbelastung.
    Habe aber mittlerweile keine Angst mehr davor.
    Man sollte es sich jedoch schon genau überlegen und vor allem erst mal andere Behandlungen wie KG, Muskelaufbau, etwas Sport wie Radfahren, Schwimmen (Graulen, Rückenschwimmen), Wassergymnastik und viel Dehnen (so weit es geht) probieren.

    Grüße aus Baden von Joachim

  2. uhegener58@gmx.de
    Fr, 2. März 2012 um 11:27

    Hallo Peter Herrchen, ich bin verzweifelt nach meiner Hüft OP im August. Ich spiele auch Tischtennis aber komme nicht auf die Beine. Schmerzen beim Laufen. Gestern beim Training nach 20 Minuten aufgehört. Der ganze Bewegungsablauf beim Tischtennis klappt nicht mehr. Auch meine linke Hüfte ist nicht mehr ok dort auch schon Schmerzen. Ich weiß nicht mehr weiter. Ich liebe meinen Sport und es geht alles nicht mehr. Vielleicht wissen Sie einen Rat für mich.

    Gruß aus NRW von Uwe Hegener

    • Fr, 2. März 2012 um 15:58

      Hallo Herr Hegener,
      Danke für Ihren Kommentar.
      Ich werde Ihnen in Kürze an Ihre eMail-Adressse ausführlich antworten.

      Gruß
      Peter Herrchen

  3. Fr, 3. Februar 2012 um 15:25

    Lieber Peter Herrchen,
    schön, dass Sie meinen Blog entdeckt haben! Und dann noch so viele Gemeinsamkeiten – vom Jahrgang über den Reha-Ort am Tegernsee bis zur Sportlichkeit. Nur dass ich nicht Tischtennis spiele (außer früher als Kind mit meinem Vater) und sicher nie Triathletin werde. Ihre Verlinkung hat mir einen gewaltigen Sprung meiner täglichen Nutzer am 2. Februar beschert. Vielen Dank dafür! Ich habe Ihren Blog auch gerade unter meine Links gesetzt. Ich wünsche Ihnen weiterhin viele „bewegende“ Erlebnisse. Und wenn Sie wieder in Rottach-Egern sind, melden Sie sich bitte. Dann komme ich garantiert vorbei zu einem Austausch von Titanhüften zu Titanhüften.
    Mit sonnigen Grüßen aus dem eiskalten Bayern von Heidi Rauch

  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: