Startseite > Arthrose, Bewegung, Cross-Shaping, Endoprothese, Endoprothetik, Gelenkersatz, Hüft-OP, Hüft-TEP, Implantat, Künstliche Hüfte, künstliches Knie, künstliches Kniegelenk, Knie-TEP, Material, TEPFIT > Endoprothesen-Register endlich im Echtbetrieb, über 500 ‚TEPFITte‘ in Facebook und Cross-Shaper Workshop

Endoprothesen-Register endlich im Echtbetrieb, über 500 ‚TEPFITte‘ in Facebook und Cross-Shaper Workshop

blog_image_tepNachdem des so lange ersehnte und in anderen Ländern längst etablierte Endoprothesen-Register einige Jahre im Testbetrieb lief (seit 2010), hat nun das ERPD seinen regulären Betrieb aufgenommen und einen ersten Statusbericht auf Basis der Daten aus 2014 veröffentlicht. Im Mai 2015 waren allerdings erst 12 % der insgesamt vorgenommen Operationen dokumentiert. Der Statusbericht kann als PDF-Datei auf der ERPD-Seite heruntergeladen werden. Hier der Einfachheit halber der derzeit aktuelle Link. Lt. dieser Veröffentlichung ist mit einer Beteiligung von bisher 310 von 1200 Kliniken, die endoprothetische Operationen vornehmen, erst eine Abdeckung von 25 % erreicht. Es gibt also noch viel Luft nach oben und man darf gespannt sein, wie auf Basis der Freiwilligkeit hier schnell ein hohe Dokumentationsrate erreichen werden kann.

Bestimmt weiterhin Luft nach oben gibt es in unserer im März 2015 gegründeten geschlossenen Facebook-Gruppe „TEPFIT – Fit mit künstlichen Gelenken (Hüfte und Knie)“. In nicht einmal zehn Monaten ist die Zahl der Mitglieder auf über 500 gewachsen. Macht im Schnitt 50 Neuzugänge pro Monat. So erfreulich dies ist, bedeutet es allerdings auch einen steigenden Zeitaufwand für uns drei Administratoren. Diesen betreiben wir jedoch sehr gerne, um den Betroffenen Hilfe und Unterstützung bei Fragen rund um das künstliche Gelenk vor und nach einer OP anbieten zu können. Je größer die Gruppe wird, desto mehr profitiert natürlich jedes Mitglied von den Erfahrungen der anderen. Sehr erfreulich aus Sicht der Betreiber, die sich auch als aktive Moderatoren verstehen, ist es, dass Gruppenausschlüsse auf Grund von Missbrauch bisher unter der 1 % – Marke liegen. Da ist man bei Social-Media-Plattformen teils ganz andere Zahlen gewohnt.

Nochmals erinnern möchte ich an das Angebot für einen Cross-Shaper Workshop im Mai im München. Details hierzu im Artikel ‚Cross-Shaper Workshop mit dem Bundestrainer Klaus Oelkers‚. Um Voranmeldungen wird gebeten.

  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: